Categories: General
      Date: Oct 31, 2013
     Title: Was bedeutet die Linke in Israel

Uri Avnery. 16.10.13 Haaretz

 

ich bin gefragt worden, was das Konzept der Linken in Israel bedeutet. Ich dachte, ich könnte diese Frage leicht beantworten, dann wurde mir klar, dass dies eine schwierige Aufgabe ist.

 



Man kann leicht sagen, was die Linke nicht ist. Die Linke ist das Gegenteil von Faschismus -

Die Doktrin, dass die Nation das Wichtigste ist, und die Menschen darin nur Zellen im nationalen Körper. Die Linke ist also auch das Gegenteil des orthodoxen jüdischen religiösen Gesetzes, das bestimmt, dass man an Schabbat das Leben eines Nicht-Juden nicht rettet. Die Linke ist auch das Gegenteil des Kommunismus in seiner sowjetischen Form, die die Menschen in Zahnräder einer zerstörerischen Maschine verwandelte.

 

Die Linke ist human. Die Linke glaubt, dass die Menschen das Wichtigste sind. Der Staat gründet sich auf ein Abkommen, dem alle Bürger zustimmen; der Staat hat keine mystische, nationale oder religiöse Bedeutung. Für die Linke ist Nationalität ein kultureller und politischer Rahmen, der den Leuten ein Gefühl gibt, dazu zu gehören, entsprechend ihrem eigenen freien Willen. Der Unterschied zwischen der Linken und der Rechten ist hauptsächlich der Unterschied zwischen spirituell und emotional, wovon praktisch die Unterschiede stammen. Die linke Haltung ist eine Weltanschauung, die alle Lebensbereiche berührt.

 

Wegen der besonderen Umstände, unter denen der Staat Israel errichtet wurde und existiert, ist der Unterschied zwischen Links und Rechts nicht derselbe wie in anderen Ländern. In der weiteren Welt wird das Konzept der Linken und der Rechten weithin nach den Unterschieden in der sozialen Wahrnehmung definiert. In Israel werden sie zu allererst nach jemandes Beziehung zu Frieden und Besatzung definiert. Eine Person kann kein Linker sein, wenn er ein Regime der Besatzung und der Unterdrückung unterstützt

 

Die Linke wünscht Frieden. Sie sieht Israels zweite Nation – die arabische Nation – als eine Brudernation. Sie lehnt die Besatzung aufs äußerste ab, die von Natur aus unmenschlich ist. Die Linke kämpft für einen israelisch-palästinensischen Frieden. Für sie ist Frieden nicht nur ein formeller politischer Rahmen, sondern ein tiefer Prozess der Versöhnung, der von jeder Seite verlangt, Respekt für die Kultur, Tradition, Geschichte und Wünsche der andern Seite zu zeigen. Dies wird die Regel sein für einen umfassenden israelisch-arabischen Frieden, der folgt.

 

Da die Linke davon überzeugt ist, dass jede Nation ein Recht auf Freiheit und Unabhängigkeit hat, kämpft sie für die Koexistenz von Israels beiden Nationen; jede in einem Staat, der ihre politische und kulturelles Wesen ausdrückt. Für die Linke ist die Siedlungsbewegung ein moralisches und politisches Desaster, weil ihr Hauptziel ist, die Kontrolle über das ganze Land zu nehmen und die den Frieden verhindert und ethnische Säuberung ausführt. Die Linke glaubt, dass die Grenze zwischen den beiden Staaten offen sein sollte – in der Hoffnung, dass sich die Beziehungen zwischen beiden verbessern werden.

 

Die Linke wünscht, dass Israel ein Mitglied der Familie der Nationen angehört, sich an das internationale Gesetz hält und ein vollkommener Partner im Kampf für eine Weltordnung, die Kriege und Bürgerkriege verhindert, den Planeten rettet, Elend, Hunger, Leiden und Ignoranz beendet.

Die Linke unterstützt soziale Gerechtigkeit und gegenseitige Verantwortlichkeit. Jede Person hat das Recht, seine/ihre Fähigkeiten voll auszuschöpfen. Ein Sicherheitsnetz, das einen verantwortlichen Lebensstandard für die Schwachen, die Armen, die Behinderten und die Unglücklichen auffängt.

Eine linke Gesellschaft gründet sich auf Gleichheit von Männern und Frauen, Juden und Arabern, Ashkenasim und Mizrahim, Mitgliedern aller Religionen und Mitgliedern von keiner, ohne Diskriminierung, die sich auf sexuelle Vorzüge gründet. Die linke Gesellschaft sichert allen Kindern die Möglichkeit unter gleichen Bedingungen zu leben; jedes Kind hat das Recht auf eine moderne, gleichberechtigte, weltoffene Bildung. Eine linke Gesellschaft behandelt Flüchtlinge und Arbeitsmigranten mitfühlend und integriert sie in den Arbeitsmarkt und erlaubt ihnen, wie Menschen zu leben.

 

Eine linke Gesellschaft gründet sich auf die vollkommene Trennung von Religion und Staat. Sie besteht auf ziviler Heirat und Scheidung, und dass jede Person das Recht hat, sich einer Religion anzuschließen oder sie zu verlassen. Jeder Mann und jede Frau lebt nach seinem/ ihrem eigenen Glauben. Jede Person, die nach diesem Ideal Tag für Tag in Geist und Tat lebt, gehört zur israelischen Linken.

 

(Dt. Ellen Rohlfs)