Der Frieden zwischen Israel und Palästina ist möglich !!

Uri Avnery vertritt seit 1948 die Idee des israelisch-palästinensischen Friedens und die Koexistenz zweier Staaten: des Staates Israel und des Staates Palästina, mit Jerusalem als gemeinsamer Hauptstadt. Uri Avnery schuf eine Weltsensation, als er mitten im Libanonkrieg (1982) die Front überquerte und sich als erster Israeli mit Jassir Arafat traf. Er stellte schon 1974 die ersten geheimen Kontakte mit der PLO-Führung her.

  • Uri Avnery trifft Jassir Arafat - Foto Uri Avnery 1982

  • Festakt zur Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille 2008 der Internationalen Liga für Menschenrechte. Von links nach rechts: Mohammed Khatib & Abdallah Aburama (Bürgerkomitee von Bil'in), Rachel Avnery, Fanny-Michaela Reisin (Präsidentin der Liga), Uri Avnery, Adi Winter & Yossi Bartal (Anarchists against the wall) - Foto Michael F. Mehnert CC BY-SA 3.0

  • Bild Interview Sternenjaeger.ch Copyright 2012 - sternenjaeger.ch

Texte von Uri Avnery

«   Seite 444 von 455   »

Dec 13, 2008

Die arabischen Bürger Israels könnten mit den schwedischen Bürgern Finnlands verglichen werden. Diese stellen etwa 6% der Bevölkerung dar, aber sie spielen eine bedeutende Rolle in der Wirtschaft des Landes und in anderen Lebensgebieten. Alle Schilder in Finnland sind zweisprachig. Finnland gehört allen seinen Bürgern. Ariel Sharons Berater Dov Weisglas sagte einmal: „Frieden wird es nur dann geben, wenn die Palästinenser Finnen werden“ . Vielleicht wäre es akkurater, wenn man sagen würde: „Frieden wird es nur dann geben, wenn wir – die jüdischen Israelis selbst ‚Finnen werden’“.




Seite 1 von 29   »

Jun 2, 2018

May 26, 2018

May 19, 2018

May 12, 2018

May 5, 2018

Apr 28, 2018

Apr 21, 2018

Apr 14, 2018

Apr 7, 2018

Mar 24, 2018

Mar 17, 2018

Mar 3, 2018

Feb 24, 2018